Die Stadt Brühl

Die rund 44.000 Einwohner umfassende Stadt Brühl liegt im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen und gehört ebefnalls zum Regierungsbezirk Köln. Nachbarstädte sind: Köln, Hürth, Erftstadt und Wesseling. Ihr Immobilienmakler stellt Ihnen diese wunderschöne Gegend kurz vor!

Geschichte der Stadt Brühl

Es wird vermutet, dass innerhalb des heutigen Stadtgebietes bereits in der Jungsteinzeit Menschen lebten. Darüber hinaus gibt es Belege für eine Besiedelung in der Bronze- und Eisenzeit. Die Stadt weist zahlreiche Spuren der Römerzeit auf. Durch das Stadtgebiet führten während des Altertums römische Staatsstraßen, welche die ersten Brühler Gutshöfe der Römer mit dem nahe gelegenen Colonia sowie dem ebenfalls nahen Bonna verbanden. Kurze Zeit später führte die Eifelwasserleitung der Römer durch das heutige Brühl. Der Name Brühl erschien erstmals im Jahr 1180 auf einer Urkunde. Innerhalb der Kölner Bucht wurde der ripuarische Dialekt gesprochen - die Stadt wurde im Mittelalter Bröhl genannt.

Im Jahr 1530 wurde die Stadt Bruehl nahezu gänzlich von einem Brand vernichtet. Nach dem Wiener Kongress im Jahr 1815 gehörte das Rheinland Preußen. In den nachfolgenden Jahren veränderte die Industrialisierung die Erscheinung der Residenzstadt Bruehl. Sinnbildlich hierfür passierte im Februar 1844 der erste Eisenbahnzug die Strecke der Bonn-Cölner Eisenbahn, die über die Allee zwischen den beiden Barockschlössern führte. Bruehl wurde zur Zeit des Ersten Weltkriegs Garnisons- und Lazarettstandort.

Im November des Jahres 1938 wurden in Folge der Novemberpogrome die an der Friedrichstraße gelegene Synagoge in Brand gesetzt und jüdische Geschäfte geplündert. 65 Juden aus Brühl kamen aufgrund des Holocausts zu Tode. Im Jahr 1942 kam es zum ersten Luftangriff auf Brühl. Ende Dezember 1944 vernichtete ein Luftangriff besonders den südlichen Bereich der Stadt - 180 Menschen verloren ihr Leben. Im März 1945 marschierten US-Truppen in die Stadt ein und beendeten die nationalsozialistische Schreckensherrschaft.

Kultur- und Sehenswürdigkeiten  


Das rheinländische Brühl hat seinen Besuchern einiges zu bieten. Ein Ausflug in die mittelgroße Stadt lohnt sich sowohl für Singles als auch Reisegruppen und Familien. Besonders interessant für junge Menschen ist der Freizeitpark Phantasialand, der neben aufregenden Fahrgeschäften auch beeindruckende Themenshows und vielseitige Kulinarik bereitstellt. Der Focus liegt natürlich auf der Jugend! Der Freizeitpark ist in der Region einmalig! Häuser und Gebäude in unterschiedlichen Themenwelten werden Sie begeistern!

Phantasialand  Phantasialand


Phantasialand  Phantasialand


Phantasialand  Phantasialand


Phantasialand  Phantasialand


Phantasialand  Phantasialand


Darüber hinaus sind die Schlösser Augustburg und Falkenlust definitiv einen Besuch wert. Sie gehören zum UNESCO-Welterbe. Das Schloss Augustburg liegt im östlichen Teil der Stadt und ist durch eine Allee, die durch den weitläufigen Schlosspark führt, mit dem Jagdschloss Falkenlust verbunden. Die beiden Schlösser gehören zu den wichtigsten Bauwerken des Rokokos und Barocks in Deutschland.



Nicht weit entfernt vom Schloss Augustburg liegt das Max-Ernst-Museum, das zahlreiche Werke des aus Brühl stammenden Künstlers Max Ernst ausstellt und am 03. September 2005 von Horst Köhler, dem damaligen Bundespräsidenten, eröffnet wurde. Das deutsche Steuermuseum befindet sich ebenfalls in Brühl. Es dient als permanente finanzgeschichtliche Ausstellung der Bundesfinanzakademie. Auch in puncto Gastronomie muss man sich hier im Rheinland nicht verstecken. In Sichtlinie des Schlosses Augustburg befindet sich das gehobene Restaurant Brühler Wirtshaus. Dort kann man sich in malerischem Ambiente mit kühlem Kölsch und herzhaften Speisen verwöhnen lassen.



Gastronomie


Das belgische Restaurant Matis gehört ebenfalls zu den kulinarischen Geheimtipps der Stadt. Gelegen im Herzen des Städtchens in einem mittelalterischen Gebäude begeistert das Matis mit gehobener und vielseitiger belgischer Küche. Geht es um gastronomische Top-Locations der Stadt , dann muss auch der Kaiserbahnhof erwähnt werden. Seit Oktober 2018 wurde er neu konzipiert und stellt sowohl in puncto Küche als auch Ambiente ein absolutes Highlight dar.

Oft gesucht

Wenn Sie sich für Immobilien interessieren, dann sind Ihnen die folgenden Begriffe bestimmt ganz wichtig:

  • Kosten kalkulieren
  • Gute Bewertung
  • Objekt Daten
  • Unverbindliche Anfrage
  • Vermieter bzw. Vermietung
  • Wir stehen bei der Immobilienvermittlung zur Verfügung
  • Suchauftrag oder Vermittlung
  • Aktuelle Partner suchen und finden
  • Gewerbe Suche für Unternehmen
  • Finanzierung der Objekte
  • Unsere Leistungen stimmen
  • Lernen Sie Ihre Mieter vorher kennen!
  • Käufer mieten nicht mehr!
  • Persönlich und kompetent in der Beratung
  • Kauf oder Verkauf
  • Miete bzw. vermieten
  • Immobilie kaufen
  • Immobilienmakler Hürth

Hinweise

Wenn Sie gerne eine Wohnung oder ein Haus in Köln oder Umgebung verkaufen möchten, dann sprechen Sie uns ganz unverbindlich an.

Einfach nur eine Email und wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Telephone: 0163-4509425
Email: info@immobilienmakler-in-köln.de
Website: www.immobilienmakler-in-köln.de

Michael Weihofen,
Kölner Ring 23
50374 Erftstadt
Deutschland